| Startseite | Termine | Events | Mitgliederbereich | Datenschutzerklärung |

Clubreise nach Brighton (31.5.-3.6.2018)

(03.06.2018)

Die diesjährige mehrtägige Auslandsreise führte Richtung England, nach Brighton.

Clubausfahrt 2018 nach Brighton
Clubausfahrt 2018 nach Brighton

Zu nachtschlafender Zeit um 4.45 Uhr fuhren sechs alte Schätzchen mit ihren Fahrern und Sozii los gen Dünkirchen, wo wir um 9 Uhr am Fährterminal eintreffen mussten. Einmal zwischendurch mussten wir zum tanken in Belgien die Fahrt unterbrechen, um die Erfahrung zu machen, dass das Tanken dort nur mittels Kartenautomat funktioniert – eine völlig neue Erfahrung und eine große Herausforderung. Das vermeintlich schwächste Auto, ein Citroën 2CV, fuhr überraschend rasant voraus, so dass wir absolut pünktlich das erste Etappenziel erreichten.
 
Nach der Fährüberfahrt ging es überland über den kleinen Ort Hythe, den wir zu Fuß durchstreiften und von einem heftigen Regenschauer überrascht wurden. Die Schirme lagen natürlich da, wo sie hingehören – im Auto. Das war aber die einzige kurze Wetterkapriole. Ansonsten war das Wetter deutlich besser als daheim! So sind wir es trotz aller Unkenrufe auf der Insel gewohnt.
 
In unserem schönen Hotel etwas außerhalb von Rye checkten wir am frühen Nachmittag ein, um danach noch den Ort selbst zu besuchen und auf Schusters Rappen zu entdecken. Belohnt wurden wir anschließend mit einem sehr guten Dreigängemenü im Hotelrestaurant.
 
Der zweite Tag führte uns nach Brighton, wo uns eine vorab bestellte Stadtführerin in deutscher Sprache die speziellen Sehenswürdigkeit und Besonderheiten der Stadt näher brachte. Wir erlebten ein quirliges Einkaufsviertel mit urigen Typen und auch den Royal Pavilion, ein vom späteren König George IV im chinesischen Stil erbautes Schloss mitten in der Innenstadt.
 
Nach dem üppigen englischen Frühstück ging es am dritten Tag auf kleinen Sträßchen nach Chartwell, dem Landsitz des ehemaligen Premiers Winston Churchill. In den schmucken Räumen konnte man beinahe noch seine Zigarren riechen. Nach dem Besuch des schönen Gartens und einem kleinen Snack fuhren wir weiter, um einen der berühmten englischen Gärten etwas weiter südlich zu besichtigen. Bei der Einfahrt ins Gelände um 16.50 Uhr stellten wir entmutigt fest, dass die Besuchszeit um 17 Uhr endet. Als unsere Mitreisende Ulla kurze Zeit später vom Kartenschalter zurückkehrte, berichtete sie uns mit strahlendem Gesicht, sie habe die Eigentümerin überzeugen können, die deutsche Reisegruppe umsonst noch für eine halbe Stunde ein paar Eindrücke im Park sammeln zu lassen. Natürlich haben wir diese freundliche Geste mit einer großzügigen Spende entlohnt!
 
Irgendwann auf der Fahrt bemerkten wir, dass uns das letzte Auto nicht mehr folgte und erhielten prompt einen Anruf: „Wir stehen mit einem Plattfuß auf dem Parkplatz mit dem Obstverkaufsstand.“ Also am nächsten Kreisverkehr wenden …  Elisabeth, die Fahrerin, diskutierte gerade mit dem Obstverkäufer. „Er sagt, in England darf man auf dem Parkplatz keinen Reifen wechseln, ruft uns aber gern einen Abschleppwagen.“ Nach kurzer Betrachtung der Sachlage legten wir Männer Hand an die Floride (Renault Sportcabrio) und hatten in gut fünf Minuten alles bereinigt. Der Abschleppwagen hätte länger gebraucht.
 
Die anschließende Weiterfahrt nach Hastings verlief nicht so ganz zufriedenstellend, weil sich zum einen die Parkplatzsuche etwas schwierig gestaltete und zum anderen das Essen in dem von uns gewählten Restaurant auf dem Pier nicht wirklich ein Highlight war. Naja, Erfahrung macht klug.
 
Nach dem Auschecken am vierten, dem Rückreisetag, machten wir noch kurz Station in Folkstone, um ein letztes Mal Fish & Chips zu essen und leider auch ein paar britische Knöllchen einzusammeln. Die Überfahrt von Dover nach Calais verlief ruhig und bequem, und so kamen wir mit neuen Erlebnissen und Erfahrungen im Gepäck spät abends wieder zuhause an.


Ausflug nach Chartwell, dem Wohnsitz Winston Churchills - Clubausfahrt nach Brighton 2018
Ausflug nach Chartwell, dem Wohnsitz Winston Churchills - Clubausfahrt nach Brighton 2018
Clubausfahrt 2018 nach Brighton
Clubausfahrt 2018 nach Brighton

mehr OCRE-Artikel


zurück zur Startseite

Oldtimerclub Rhein Erft e.V. | Schriftführer Manfred Büschel | Geschwister-Scholl-Straße 28 | 50374 Erftstadt-Lechenich